ORESTES Logo

Online Pflege Hilfe System:

Pflege / Mandanten...

 6.02.30  ORESTES Grafik  





Pflege / Mandanten...

In diesem Bildschrimdialog können Sie die Mandantenstammdaten pflegen.
Der Mandant ist eine allen anderen übergeordenete Organisation.
Dementsprechend werden hier alle allgemeingültigen Stammdaten für den jeweiligen Mandanten gepflegt.
Erfassen Sie die Daten für einen neuen Mandanten oder wählen Sie mit suchen oder Übersichten einen Mandanten zur Bearbeitung aus.


Dialogfelder


 Name:  Der Name bzw. Suchbegriff des Mandanten
 Firmenbez.:  Die Firmenbezeichnung des Mandanten (z.B. GmbH)
 Wirt.-Jahr:  Die Nummer des aktuellen Wirtschaftsjahres
 Stand. Währung  Wählen Sie aus der Liste der möglichen Währung die Standart Währung des Mandanten aus.
Die hier eingetragene Währung wird bei allen Pflegemasken, die auch eine Währung beinhalten, als Vorschlagswert für die Währung genommen.
 Status  Ein Systemmandant kann auch Veranstaltungen in dem System pflegten.
Ein Buchungsmandant hat keine eigenen Veranstaltungen (z.B. eine Theaterkasse)
 1. - 3. GS-Führer  Sie können bis zu drei Geschäftsführer angeben. Diese werden später beim erstellen von Dokumenten (z.B. Rechnungen) mit ausgedruckt
 1. - 2. HR-Nr.  Die Nummer aus dem Handelsregisterauszug für die Firma.
 Gerichtsort  Der Gerichtsort der Firma
 USt.-ID.  Die Umsatzsteuer-Identnummer
 Zahlungsziel  Hier können Sie angeben, wieviele Tage normalerweise zwischen der Erstellung der Rechnung und dem auf der Rechnung ausgedruckten Zahlungsziel liegen sollen.
 Rechnungsvorlauf  Der Rechnungsvorlauf bestimmt bei einem Fakturalauf, wieviel Tage vor dem Optionsdatum frühestens einen Rechnung erstellt werden soll.
 Lastschriftvorlauf  Geben Sie an, wieviele Tage vor dem Optionsdatum frühestens eine Lastschriftrechnung erstellt werden soll.
 Mindestzeit  Falls das Zahlungsziel hinter dem Optionsdatum liegt, kann hier die Anzahl der Tage eingetragen werden, wie lange das Zahlungsziel mindestens nach dem Datum des Fakturalaufs liegen soll. Somit kann eine eventuelle Postlaufzeit oder Überweisungslaufzeit berücksichtigt werden.
 Mahndaten  Bei den Mahndaten erfassen Sie jeweils den Intervall und das Zahlungsziel für jede der drei möglichen Mahnstufen.
Tragen Sie beim Intervall einer Mahnstufe eine 0 ein, so gilt die vorhergehende Mahnstufe als höchste definierte Mahnstufe.
Ein Auftrag, dessen Fälligkeit der letzten definierten Mahnstufe abgelaufen ist, wird beim nächsten Fakturalauf mit dem Status 'ausgemahnt' versehen und nicht mehr weiter automatisch bearbeitet.
 Max. Unterzahlung  Hier können Sie angeben, bis zu welchem Betrag jeder Kassenmitarbeiter Unterzahlungen buchen darf. Für darüberhinausgehende Unterzahlungen wird das Benutzerprivileg Reserv/Unterzahlung buchen benötigt.
 detailliertes Journal schreibeng  Normalerweise wird bei Zahlungen lediglich für die jeweiligen Zahlungsmittel ein Journalsatz geschrieben. Daher können auch nur die Daten der Zahlungsmittel auf die entsprechenden Verrechnungskonten in der Finanzbuchhaltung übertragen werden. Das Buchen der Erlöskonten erfolgt manuell anhand der Abrechnungen.
Möchten Sie auch die Buchungen für die Erlöskonten automatisch in Ihre Finanzbuchhaltung übergeben, so müssen beim Zahlungsverkehr zusätzliche Journalsätze geschrieben werden. Dazu müssen Sie 'detailiertes Journal schreiben' aktivieren.
Dadurch kann sich die Anzahl der Journalsätze ca. um das drei- bis vierfache erhöhen.
 Kundennr. automatisch vergeben  Wenn diese Option angekreuzt ist, wird im Reservierungssystem automatisch jede Adresse eines Einzelkunden als Kunde mit Kundennr. angelegt.
 Logdatei(en) schreiben  Obwohl das ELEKTRA Reservierungssystem sehr sicher ist, kann hiermit angegeben werden, dass zusätzlich Logdateien für durchgeführte Buchungen erstellt werden. Dabei wird jeweils eine Logdatei je Benutzer und Tag in dem Verzeichnis erstellt, das in der ELEKTRA.INI angegeben worden ist.
 Auftragsbest. für Kunden  Kundenaufträge bekommen hierbei automatisch den Vermerk, dass eine Auftragsbestätigung gedruckt werden soll.
 Verrechnung über Fremdsystem  Hierbei wird die Bezahlung in einem anderen System verbucht.
 Aktioncode muß vergeben werden  Bei Anlage eines Auftrages muß ein Aktionscode vergeben werden. Ausnahmen sind Debitoren- und Kassenaufträge.
 Versand Kreditkartenauftr. ohne Datei  Kreditkartenaufträge, die noch nicht auf endgültig bezahlt gesetzt sind, können trotzdem aus der Versandliste heraus gedruckt werden. Dies macht Sinn beim Sperrlistenformat.
 Telefonnummer als Suchbegriff  Die Telefonnummer wird zusätzlich zum Namen als Suchbegriff verwendet (siehe auch Systemhandbuch unter Matchcode in der Elektra.ini).
 Journal mit Null-Beträgen  Im Kassenjournal werden auch Sätze angezeigt, die den Wert 0,00 (Null) haben. Damit kann z.B. die Ausgabe von Freikarten kontrolliert werden.
 Notizen zu stornierten Aufträgen<  Notizen können hiermit auch noch zu stornierten Aufträgen dazugeschrieben werden..

Schaltflächen

 Verk.Klassen...  Verzeigen in den Verkaufsklassenpflegedialog.
 VVG... Verzeigen in den VorVerkaufsGebührendialog.
 Zugriffe  Zuweisung von Verkaufsklassen zu Mandanten.
 Gebührenart  Pflege der Gebührenarten.
 Anreden  Pflege der Anreden.
 Debitorenklassen  Pflege der Debitorenklassen.
 Infos...  Anzeige und ändern von Information (Neuigkeiten) für diesen Mandanten.
 Notizen...  Anzeige und ändern von Notizen für diesen Mandanten.
 Kreditkarten  Pflege der Zugangsdaten für Kreditkartenbuchungen.
 Bankkonten  Pflege der Bankkonten für diesen Mandanten>
 Kreditkartenzugriff  Pflege der zugelassenen Kreditkarten.
 Aktioncodes  Pflege der Aktionscodes.
 Lizenz-Formel  Pflege der Formel zur Berechnung der Mandanten-Lizenzgebühr.
 Zähler  Anzeige der Mandanteninternen Zähler.
 Sperren Für die jeweilige Verkaufsklasse ist der Vorverkauf gesperrt. Kein Benutzer mit dieser Verkaufsklasse kann Buchungen etc. vornehmen. (Ausnahmen: Superuser, Supervisor, Benutzer mit dem Reservierungsprivileg 'Freier Verkauf')
 OK  Das Bearbeitungsfenster verlassen und die gemachten Eingaben/Änderungen übernehmen. Dann übergeben der VVG Daten an den übergeordneten Dialog.
 Abbrechen  Das Bearbeitungsfenster verlassen und die gemachten Eingaben/Änderungen verwerfen und in den übergeordneten Dialog zurück verzeigen.
 Hilfe Online Hilfe aufrufen

Anzeigefelder Mandanten

Als Schlüsselbegriff wird Ihnen der aktuelle Mandant angezeigt. Dieses Feld ist ein reines Anzeigefeld und kann folglich nicht editiert werden.


 Mandante Names des Mandaten.
 Nr. Die Mandatennummer


© 1993-2009 ORESTES Lizenzvertriebs-GmbH