ORESTES Logo

Online Hilfe System:

Auftragsgebührenkorrektur

  ORESTES Grafik  





Auftragsgebührenkorrektur

Wenn Sie einen Auftrag angewählt haben, können Sie mit dem Privileg "Korrekturbuchung" einzelne Gebühren von einem Auftrag neu berechnen oder löschen. Voraussetzung für die Neuberechnung der Gebühr ist, dass sie noch immer in der Mandantengebührentabelle, bzw. in der Gebührentabelle der Vorstellung vorhanden ist. Ist eine Gebühr automatisch und nicht überschreibbar, darf sie nicht gelöscht werden. Sind gegebenenfalls stornierte Karten in der Kartenliste, auf denen noch Gebühren vorhanden sind, werden diese getrennt von den anderen Gebühren ausgegeben.



Schaltflächen

 schließen Schleissen des Auftragsgebührenkorrektur Dialogfensters
 löschen Gebühr vom Auftrag nehmen (auf 0,00 setzen)
 berechnen Gebühr neu berechnen (anhand der aktuellen Auftragsdaten))
 Hilfe Online Hilfe aufrufen

Anzeigefelder


 Summe Gebührensumme des gesamten Auftrages
 Karten gebucht Wie viele Karten liegen der Gebührenberechnung gegebenenfalls zugrunde ?
 Karten storniert Wie viele Karten der Kartenliste sind storniert worden ?

Tabelleneinträge


 Gebühr Gebührenbezeichnung
 Betrag Wert der Gebühr (wird gegebenenfalls anhand der Auftragsdaten berechnet)
 Art  überschreibbar: darf ein anderer als der vorgeschlagene Betrag für die Gebühr selbst eingetragen werden ?
 Bezug  Einzelauftrag: die Gebühr bezieht sich nur auf den Kartenauftrag
Karten: die Gebühr wird für jede Karte berechnet und gesetzt Gesamtauftrag: die Gebühr bezieht sich auf den gesamten Auftrag
 Berechnung  automatisch: die Gebühr wird beim Reservieren der Karten automatisch zum Auftrag gesetzt.




© 1993-2008 ORESTES Lizenzvertriebs-GmbH